Cerazette Pille

Cerazette ist eine sehr gut verträgliche Mini-Pille.

Die Cerazette Pille schützt zu annähernd 100% vor einer ungewollten Schwangerschaft.

  • Enthält nur Desogestrel als Wirkstoff
  • Genauso wirkungsvoll wie die Pille
  • Auch geeignet, wenn Sie stillen oder rauchen
  • Erhältlich als 75 mg-Dosierung

Cerazette Pille Preis

Cerazette Pille Packung und Blister mit Pillen

Cerazette Pille

  • Qualitätsgarantie des Arzneimittels
  • Sichere Bestellung ohne Zollproblem
  • 75 mg
Menge + Bonus Preis per Pille Preis  
84 Pillen €0.76 €0.69 €64.00 €57.60
168 Pillen €0.52 €0.47 €88.00 €79.20

Bevor Cerazette Pille kaufen, lesen Sie die folgenden Informationen:

Cerazette ist eine Minipille, die lediglich nur ein Hormon (Gestagen) enthält. Normalerweise wird durch das Fehlen von Östrogen der Eisprung nicht verhindert - jedoch schafft es die Cerazette Pille auch auf diese Weise vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen. Der aktive Wirkstoff in diesem Verhütungsmittel nennt sich Desogestrel.

Sie können diese Minipille bei Apothekerezeptfrei.com online kaufen. Wählen Sie dafür zunächst die gewünschte Menge aus und klicken weiter zum Warenkorb. Füllen Sie das Bestellungs-Formular komplett aus. Dort wird Cerazette versandfertig gemacht und direkt zu Ihnen geschickt.

Cerazette Pille Fakten:

Markennamen: Cerazette

Hersteller: Organon

Medikamenten Typ: Antibabypille

Wirkstoff: Desogestrel

Wirkstoffgruppe: Synthetisches Hormon

Einnahmezyklus: 28 Tage

Dosierung: 75 mg

Einnahme: Tablette - Oral mit Wasser

Cerazette Pille Wirkung

Die Cerazette wirkt durch den Wirkstoff Desogestrel gegen eine ungewollte Schwangerschaft. Die Minipille wirkt im Gegensatz zu kombinierten Antibabypillen nur mit Gestagen. In der Cerazette Pille ist kein Östrogen enthalten.

Die dreifache Wirkung der Cerazette

Cerazette wirkt im Vergleich zu anderen Minipillen mehr wie eine herkömmliche Antibabypille, nämlich auch auf drei unterschiedliche Wege. Zum einen wird der Gebärmutterschleim verdickt, so dass Spermien nicht in die Gebärmutter eindringen können. Auch das Anschwellen der Gebärmutterschleimhaut wird verhindert, wodurch sich keine befruchtete Eizelle dort einnisten kann. Darüber hinaus täuscht diese Minipille dem Körper zusätzlich vor, es habe bereits ein Eisprung stattgefunden. Dadurch wird kein Ei aus dem Eierstock zur möglichen Befruchtung entsandt. Ein dreifacher Empfängnisschutz wird dadurch gegeben.

Die Vorteile der Wirkung von Cerazette Pille

Mit dieser Pille sind Sie effektiv und umfassend geschützt. Mit dem zusätzlichen Schutz durch die Verhinderung des Eisprungs steht Cerazette der Kombinationspille in nichts nach. Der große Vorteil zudem ist, dass ohne das Östrogen besonders Frauen über 35 Jahre, Frauen, die stillen und Raucherinnen von der guten Wirkung profitieren. Auch Frauen die empfindlich gegenüber Östrogenen reagieren, können den Rundumschutz dieser Minipille genießen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie die Cerazette-Pille auch noch bis zu 12 Stunden nach der eigentlichen Einnahmezeit einnehmen können und trotzdem angemessen vor einer Schwangerschaft geschützt sind.

Wirkung der Cerazette in der Stillzeit

Die Wirkstoffe in Cerazette Pille haben keinen Einfluss auf die Milchbildung. Daher ist die Einnahme der Minipille auch für stillende Mütter geeignet.

Cerazette Einnahme

Die Cerazette Pille wirkt komplett ohne Östrogen. Im Gegensatz zu vielen anderen kombinierten Pillen, gibt es bei der Cerazette keine Einnahmepause.

Einnahme der Cerazette über einen Zyklus

Diese Pille wird ohne Pause über einen Zeitraum von 28 Tagen eingenommen. Anschließend folgt direkt der Packungswechsel und die Einnahme beginnt erneut. Wenn Sie die Cerazette Pille einnahmen, haben Sie keine Einnahmepause. Die Regelmäßigkeit hilft dabei, sich an die Einnahme zu erinnern.

So starten Sie die Einnahme mit Cerazette

Beginnen Sie mit der Einnahme von Cerazette am ersten Tag der Periode, um von Beginn an den vollständigen Schutz genießen zu können. Versuchen sie die Einnahme täglich zur selben Zeit einzunehmen.

Was passiert, wenn eine Einnahme der Cerazette vergessen wurde?

Die Cerazette Pille wird ohne Pause täglich über 28 Tage eingenommen. Danach wird sofort mit der nächsten Blisterpackung fortgefahren. Die tägliche Routine verhindert das Vergessen der Pille. Jedoch, kann die Minipille auch noch bis zu 12 Stunden nach der gewöhnlichen Einnahmezeit genommen werden, und bietet dennoch den gewünschten Schutz. Sollte die Einnahme allerdings schon länger als 12 Stunden zurückliegen und Sie haben sie noch immer nicht nachgeholt, dann könnte es sein, das die Wirkung von Cerazette Pille nachlässt. In diesem Fall sollte zusätzlich mit Kondomen verhütet werden, bis der Zyklus beendet ist.

Cerazette Dosierung

Die Dosierung der Cerazette sollte gleichmäßig über den gesamten Einnahmezeitraum verteilt sein. Halten Sie sich hier genau an die Anweisungen in der Packungsbeilage.

So dosieren Sie die Cerazette über den Zyklus hinweg

Die Cerazette Pille wird während des gesamten Zyklus immer gleichmäßig dosiert. Alle Pillen der Blisterpackung enthalten die gleiche Dosierung des Wirkstoffes. Es ist wichtig, die Pille immer ungefähr zum gleichen Zeitpunkt einzunehmen, damit die Konzentration des Wirkstoffes im Körper nicht nachlässt. Wird eine Pille erst mehr als 12 Stunden nach der gewöhnlichen Einnahme eingenommen, dann kann es sein, dass nicht mehr der volle Empfängnisschutz gewährleistet werden kann.

Die Dosierung von Gestagen

Die Cerazette Pille enthält im Gegensatz zu kombinierten Pillen kein Östrogen, sondern wirkt ausschließlich durch Gestagen. So kann die Pille auch von Frauen eingenommen werden, die durch Östrogen starke Nebenwirkungen erfahren haben oder sogar eine Allergie auf Östrogene haben. Die Minipille kann außerdem auch von Raucherinnen und stillenden Müttern eingenommen werden, da sie keinen Einfluss auf die Milchproduktion hat.

So ist eine Cerazette Pille dosiert

Das in der Cerazette enthaltene Gestagen ist Desogestrel. In einer einzelnen Cerazette Pille liegt Desogestrel in einer Dosierung von 75 mg vor. Dies ist eine vergleichsweise niedrigere Dosierung, als in vielen anderen Antibabypillen.

Cerazette Nebenwirkungen

Als jedes Verhütungsmittel kann es auch bei Cerazette zu Nebenwirkungen kommen.

Nebenwirkungen nach der ersten Einnahme von Cerazette

Jeder Körper reagiert anders auf Hormone und die einzelnen Inhaltsstoffe, besonders wenn Sie das erste Mal hormonell verhüten. Normalerweise passt sich jedoch der Körper recht schnell an diese Veränderung an. Das fehlende Östrogen in Cerazette ist besonders für die Frauen vorteilhaft, die bei kombinierten Pillen mit Kopfschmerzen oder anderen von Östrogen hervorgerufenen Symptomen zu kämpfen haben.

Häufige Nebenwirkungen von Cerazette

Nebenwirkungen, die bei der Einnahme auftreten können sind:

  • Stimmungsschwankungen, geringerer Sexualtrieb (Libido)
  • Übelkeit, Akne, Brustschmerzen,
  • Gewichtszunahme, unregelmäßige oder keine Monatsblutung

Wer sollte auf die Cerazette Pille verzichten?

Normalerweise kann jede Frau über 18 Jahre Cerazette als effektives Verhütungsmittel verwenden. Jedoch gibt es auch hier Ausnahmen, denn in folgenden Situationen ist von der Einnahme abzuraten:

  • (mögliche) Schwangerschaft
  • bei allergischen Reaktionen auf die Inhaltstoffe (vor allem Desogestrel)
  • bei Kreislaufproblemen
  • bei Brustkrebs
  • bei kürzlicher Gelbsuchterkrankung
  • unbehandelte Blutungen aus der Scheide

Und Sie können bei der Online-Apotheke Apothekerezeptfrei.com einfach Cerazette bestellen.

Alle 0 Bewertungen lesen

Bewertungen