Männergesundheit und Intimpflege Mann: hilfreiche Tipps

Elementare persönliche Nichtbeachtung der Hygiene kann in den meisten Fällen zu einer Vielzahl von menschlichen Krankheiten führen. Dies ist schädlich für Männergesundheit. Wenn die Intimpflege Mann gestört ist, treten die Infektionen und Erkrankungen der Geschlechtsorgane auf. Intimpflege Mann und männliche Organe soll für jeden Mann verlangt sein. Und dafür ist es notwendig, den Jungen seit frühester Kindheit zu lehren.Männergesundheit und Intimpflege Mann

Urin. Wenn der Urin auf der Unterwäsche gelangt, beginnen die züchten Bakterien sich zu vermehren. Um diesen Prozess zu verhindern, ist es notwendig, nach jedem Besuch der Toilette, die Genitalien mit Wasser und Seife zu waschen und zu trocknen oder sehr sorgfältig mit Wischtuch zu abreiben.

Man kann selbständig mit Hilfe des Urins die rechtzeitige Identifikation von Krankheit diagnostizieren. Für Diagnostik sollten am Abend aus der Verwendung die Produkten, die die Farbe des Urins ändern können, wie Wodka, Tee, Kaffee und andere, ausgeschlossen werden. Wenn der Morgenurin hat einen stechenden Geruch und licht – gelbe Farbe, und der Schaum verteilt sich vollständig auf der Oberfläche, und das Sediment fällt gleichmäßig – herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine gute Gesundheit und auch Männergesundheit!

Unterwäsche. Wir empfehlen die Männer die luftige und weite Unterwäsche zu tragen. Wählen Sie keine Unterwäsche aus synthetischen Stoffen, auch wenn sie sehr sexy aussehen. Synthetiks ist nicht atmungsaktiv, es verändert die Temperatur in der Leistengegend und trägt zur Überhitzung. Die besten Stoffe für männliche Unterwäsche sind natürliche, Baumwolle Stoffe.

DuscheDusche. Hygiene der männlichen Genitalien ist die Voraussetzung der sexuellen Männergesundheit. Wenn ein Mann lässig bezieht sich auf die Intimpflege Mann, dann kann in der Vorhaut Smegma ansammeln. Es ist eine Kombination von Feuchtigkeit, Talg und toten Zellen. Solch ein günstiges Umfeld, ermöglicht es, verschiedene Bakterien, die später zu Krankheiten führen, darunter Krebs zu entwickeln. Prävention ist einfach – eine häufige Dusche und die richtige Pflege der Geschlechtsorgane. Bevor Sie Ihre Geschlechtsorgane zu waschen beginnen, waschen Sie die Hände mit Wasser und Seife. Am Anfang, waschen Sie Ihr Penis und dann die Leiste mit warmem Wasser. Peinlich waschen Sie alle Teile des Penis – Eichel und Vorhautbändchen. Abschließend – spülen Sie es mit kaltem Wasser.

Hodensack sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Schließlich ist seine Temperatur immer etwas niedriger als die Temperatur des Körpers. Nehmen Sie nicht die heißen Bäder, eine Überhitzung kann zu Unfruchtbarkeit später führen.

Dammbereich. Haare im Dammbereich sollen entfernt werden. Wischen Sie gründlich das Dammbereich mit einem weichen Tuch oder Toilettenpapier, nach jedem Toilettengang.

Schambehaarung. Der Grad der Behaarung ist anders von Mann zu Mann. Aber wie auch immer, die Menge der Haare sollte nicht groß sein, oder Schaden für die Männergesundheit verursachen. Überschüssige Behaarung ist geschneidert.

Achseln erfordern auch besondere Aufmerksamkeit. Eine große Behaarung unwahrscheinlich hilft Ihnen die Sexualität hinzuzufügen. Außerdem trägt es zu dem Auftreten einen schweren Schweißgeruch. Daher sollten Sie immer die Makellosigkeit Ihrer Achselhöhlen achten und speziele Geruchsbekämpfungsmittel verwenden. Um Entzündungsprozessen zu verhindern, sollten Sie immer vor und nach jedem Geschlechtsverkehr, eine Dusche nehmen, gut Genitalien und Dammbereich waschen.


einen Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht geshaut. Erforderliche Felder sind markiert *