Wie eine Frau zum Squirting Orgasmus zu bringen

Squirt Techniken

Die weibliche Ejakulation während des Orgasmus wird eine starke sexuelle Erfahrung für jede Frau sein

Squirting OrgasmusSquirting – eine Art von weiblicher sexueller Entladung, die durch die Freisetzung von Flüssigkeitssekretion aus der Vagina begleitet wird. Im Vergleich mit dem üblichen Ende des Geschlechtsverkehrs bringt Squirting Orgasmus ein tieferes Gefühl. Die Vertreterinnen des schönen Geschlechts, die einmal in der Lage waren, Squirting zu erzielen, sagen, dass sie so lebendige sexuelle Erfahrungen nicht je zuvor erlebt haben.

Experten sagen, dass mehr als 60% der Frauen die Möglichkeit haben, die maximale Freude an Sex zu bekommen. In der Praxis jedoch endet der sexuelle Akt mit Squirting Orgasmus nur in einer von zwanzig Frauen.

Zur Behebung dieses Missverständnis, werden wir in diesem Artikel über die effizienteste Methode erzählen, um eine Frau zum Squirting zu bringen.

Was ist Squirting?

Squirting ist eine besondere Art von Orgasmus, der durch Stimulierung des G Punktes erreicht wird. Bei der sexuellen Freigabe (Orgasmus) wird eine Flüssigkeit aus der Vagina ausgestoßen.
Aufgrund dieser Tatsache, wird Squirting manchmal als “weibliche Ejakulation” genannt.

Was ist Punkt G

Für eine lange Zeit wurde es angenommen, dass die Flüssigkeit, die aus der Vagina an der Spitze des Vergnügens freigesetzt wird, Urin ist. Dieses Missverständnis wurde durch spezifische Gefühle von Frauen während der aktiven Stimulierung des G Punktes bestätigt. Jedoch haben Studien gezeigt, dass die Flüssigkeit ein spezifisches Sekret ist. Die paraurethralen Drüsen, die sich rund um die Harnröhre befinden, bilden dieses Sekret und es wird durch die Harnröhre ausgestoßen.

Die Gefühle, die eine Frau während des Squirting erlebt, unterscheiden sich wesentlich als beim vaginalen und klitorialen Orgasmus. Während Squirting ist jedes Gefühl jeweils stärker als das vorherige. Der Gipfel des Vergnügens wird oft durch kurze Krämpfe und eine starke Kontraktion der vaginalen Muskeln begleitet. Je nach dem Grad der Erregung kann Squirting Orgasmus bis zu eineinhalb Minuten dauern.

Wie den G Punkt zu finden?

Wie den G Punkt zu finden?

Bevor Sie direkt an die intimen Freuden fortfahren, müssen Sie eine der mächtigsten erogenen Zonen zu finden – den G Punkt. Diese kleine raue Beule an der vorderen Wand der Vagina ist 4-5 Zentimeter vom Eingang entfernt. Die Größe der empfindlichen Zone kann von einigen Millimetern bis zu zwei Zentimeter variieren.

Bevor Sie nach dem G-Punkt zu suchen beginnen, müssen Sie ein Mädchen erregen. Der Blutfluss zu den Genitalien zwingt die Beule zu schwellen, was stark die Aufgabe vereinfacht. Danach kann der Mann geschmierte Finger in die Vagina eindringen und erogene Zone finden.

Wie eine Frau zum Squirting zu bringen?

Ein Mann sollte keine besonderen Fähigkeiten haben, um eine Partnerin zum Squirting Orgasmus zu bringen. Es genügt, ein paar einfache Schritte auszuführen.

Ausbildung

Liebesspiele werden das gewünschte Ergebnis geben, wenn bevor sie die folgenden Maßnahmen ergreifen werden:

  • Erstellen Sie eine romantische Atmosphäre.
  • Beseitigen Sie lästige und störende Faktoren.
  • Wenn eine Frau sich nicht entspannen kann, ist es sinnvoll, eine kleine Menge Alkohol zu verwenden.
  • Ein Mann sollte die Fingernägel beschneiden, um die Vaginalschleimhaut nicht zu kratzen.
  • Bettwäsche sollte primitiv sein, da nach den intimen Freuden sie am ehesten gewaschen werden müssen. Sie können auch unter die Hüften einer Frau Handtuch setzen.

Diese Vorbereitung helfen die unangenehmen Überraschungen im entscheidenden Moment zu vermeiden.

Vorspiel

Vorspiel – ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Art von Sex. Sanfte Zärtlichkeiten und Küsse helfen, sich zu entspannen und das Niveau der Aufregung zu erhöhen.

Ein Mann kann den besten Effekt durch eine Frau zu reizen, erzielen. Vermeiden Stimulation der empfindlichsten erogenen Zonen, dies hilft die Geliebte zur Erschöpfung bringen.

Je länger Vorspiel dauert, desto wahrscheinlicher ist, eine Frau zum Squirting zu bringen. Doch ist es nicht notwendig, zu viel Zeit für Vorspiel ansetzen. Die beste Zeit zum “Aufwärmen” Ihrer Partnerin beträgt ca. 15-20 Minuten.

Oralsex

Ist ein optionales, aber sehr wichtiges Element der sexuellen Spiele. Der Übergang zu intimer Zärtlichkeiten nach Vorspiel wird von den meisten Frauen positiv wahrgenommen.

Während der Stimulation der Klitoris, können Sie einen oder zwei Finger in die Vagina eindringen und Penis-Bewegung simulieren. In dieser Phase sollten Sie übermäßig aktiven Einfluss auf die erogenen Zonen vermeiden, um nicht eine Partnerin zum klitoralen Orgasmus zu bringen. Berühren sollten leicht und Fingerbewegungen langsam und rhythmisch sein.
Wenn eine Frau den Extrempunkt der Erregung erreicht, ist es möglich, die Stimulation des G Punkts zu starten.

Die Auswirkungen auf den G-Punkt

Auswirkungen auf den G-PunktBeginnen Sie die Stimulation sensibler Bereiche mit leichter Fummelei mit den Fingerspitzen. Bei jeder Berührung des G Punktes wird eine Frau Welle der Freude erleben.

Ein paar Minuten später sollten die Finger-Bewegungen beschleunigt werden. Mit der anderen Hand kann ein Mann die Brust oder anderen sensiblen Bereichen auf den Körper des Geliebten liebkosen – dies wird nur ihr Vergnügen erhöhen und Squirting Orgasmus beschleunigen. Vor der Entladung müssen die Auswirkungen auf G-Punkt am aktivsten sein.
Wenn ein Mann alles richtig gemacht hat, kann er einen eindrucksvollen Anblick sehen. Nach den kurzlebigen Spasmen wird aus Vagina Strahl ausgestoßen, was symbolisiert, dass Ihre Frau der Spitze der Freude erreicht hat. Um den Effekt zu verbessern, ist es notwendig, die Stimulation der vorderen Vaginalwand zum endgültigen Orgasmus nicht zu stoppen.

Nach dem Squirting

Squirting ist ein starker emotionaler Schock, nach denen, braucht eine Frau vor allem die Nähe ihres Partners. Leichte Umarmungen und sanfte Berührungen helfen ihr sich zu beruhigen. Aber aktive Liebkosungen sollten am besten vermieden werden – nach dem Orgasmus sie nur eine Ablehnung hervorrufen.

Die Nützlichkeit von Squirting

Sexologen glauben, dass Paare, die regelmäßig Squirting üben, eine starke Beziehung rühmen kann. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Vertreterin des schönen Geschlechts volle Zufriedenheit von sexueller Aktivität bekommt und ihrem Partner anvertrauen kann.

Squirting ermöglicht auch den Verlust des sexuellen Interesses an dem Liebhaber zu vermeiden. Eine ungewöhnliche Art der intimen Freuden hilft ein aktives Sexualleben, auch nach vielen Jahren des Zusammenlebens zu halten.


einen Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht geshaut. Erforderliche Felder sind markiert *