Eifersucht bekämpfen: Der Ausdruck der Liebe oder eine Gefahr für die Beziehungen.

Eifersüchtige Liebe ist mehr wie Hass. Der Ausdruck des berühmten französischen Comedians Jean-Baptiste Molière beschreibt dieses Gefühl perfekt. Krankhafte Eifersucht zerstört die Beziehungen und Liebe.

Warum entstehen die grundlose Verdächtigungen? Psychologen glauben, dass die Kinder zur gleichen Zeit Eifersucht und Liebe erleben. Einige unterdrücken das negative Gefühl, andere kultivieren es und erleben schmerzliche Lust. Menschen, die noch nicht gelernt haben, Eifersucht zu bekämpfen, können keine engen Beziehungen aufbauen und eine vollwertige Familie bilden.

Wie kann man Eifersucht bekämpfen

Warum entsteht Eifersucht?

Der Mensch erprobt die Eifersucht früher als zum ersten Mal beginnt, zu gehen. Der Wunsch, Eltern, alle Spielzeugen und Süßigkeiten vollständig zu besitzen, ist für Kinder selbstverständlich. Mit dem Alter erstreckt sich ein Gefühl der Besessenheit auf andere Menschen. Wir erleben Unbehagen, wenn eine Lehrerin in der Schule einen anderen Schüler lobt, oder ein Mädchen einem anderen Jungen sympathisiert.

Die Stärke der Eifersucht liegt in der Natur des Kindes, aber die Erziehung spielt eine wichtige Rolle bei der Kontrolle dieses Gefühls. Wenn Eltern den Launen ihrer Kinder immer nachgehen, wird sich sein Egoismus verstärken und wird über sich im Erwachsenenalter wissen lassen. Eine Person, die als Kind mit Aufmerksamkeit verwöhnt wurde, lässt den Gedanken an den persönlichen Raum ihres Partners nicht einmal zu und wird zu einem eifersüchtigen Tyrannen in einer Beziehung.

Ein unbegründeter Verdacht der Untreue kann im Erwachsenenalter auftreten. In diesem Fall entsteht krankhafte Eifersucht nicht aus unsachgemäßer Erziehung, sondern aus anderen Gründen:

  • Minderwertigkeitskomplex. Ein eifersüchtiger Mann nimmt seine Schwächen zu schmerzhaft wahr und hat Angst, schlechter zu sein als andere. Natürlich wird die Kommunikation mit einem Partner des anderen Geschlechts äußerst negativ wahrgenommen.
  • Verrat. Er hat den stillschweigenden Eid der Treue verletzt und glaubt, dass der Partner ebenso untreu ist. Manchmal ist krankhafte Eifersucht auf den Wunsch zurückzuführen, sich zu rechtfertigen, und beweist, dass die zweite Hälfte die Fehler gemacht hat.
  • Mangel an Aufmerksamkeit in der Kindheit. Eine Person, die nicht genug Liebe und Fürsorge von ihren Eltern erhalten hat, versucht aufzuholen, was er in einer Beziehung verloren hat. Der Wunsch eines Partners, die Zeit getrennt voneinander zu verbringen, wird als Verrat wahrgenommen und verursacht Eifersucht.
  • Angst, allein zu sein. Man hat immer Angst, dass nach der Trennung kein anständiges Paar finden kann. Deshalb versucht man, seinen Geliebten stärker an sich zu binden.
  • Angst, den Partner zu verlieren. Manchmal wird übermäßige Liebe zur Ursache irrationaler Eifersucht. Die Angst vor Trennung löst unüberlegte Handlungen aus, die Beziehungen schädigen.
  • Extreme Verhaltensweisen. Für manche Menschen ist Flirten ein wesentliches Element der Kommunikation. Oft erkennen solche Menschen nicht einmal, dass sie einen geliebten Menschen leiden lassen.
  • Alkoholismus. Alkoholische Getränke stören die normale Funktion des Gehirns, was zu irrationalen Zweifeln an der Loyalität eines Partners führen kann.
  • Die schwerste Form der krankhafte Eifersucht ist die Pathologische. Es wird bei Menschen gefunden, die an psychischen Störungen und Drogenabhängigkeit leiden. Es wird bei Menschen gefunden, die an psychischen Störungen und Drogenabhängigkeit leiden. Der Mensch, der pathologische Eifersucht erlebt, ist für andere gefährlich.

Pathologische Eifersucht

Pathologische Eifersucht ist eine schwere psychische Erkrankung, die behandelt werden muss. Es verursacht ein schlechtes Gefühl, dass der Partner eine sexuelle Beziehung mit jemandem hat. In den meisten Fällen ist der Verdacht grundlos.

Die Ärzte meinen, dass pathologische Eifersucht mit Wahnstörungen oder Verfolgungsmanie gleichgesetzt werden kann. Pathologische Eifersucht verursacht oft die Aggression, die wird häufig bei Menschen mit dem Anfangsstadium der Schizophrenie, der Psychose, festgestellt. Diese Krankheit wird auch regelmäßig bei Drogenabhängigen diagnostiziert.

Im Unterschied zu anderen Formen dieses Gefühles, ist es unmöglich mit der pathologischen Eifersucht, selbständig zurechtzukommen. Ein Mann oder eine Frau, die an dieser Störung leiden, muss einen Arzt aufsuchen. Eine richtige Therapie hilft, mit zwanghaften Gedanken fertig zu werden und normale Beziehungen aufrechtzuerhalten.

Wie kann man Eifersucht bekämpfen?

Analysieren Sie zuerst die Gefühle. Führen Sie einen inneren Dialog mit sich selbst und versuchen Sie folgende Fragen zu beantworten:

  • Ist die Eifersucht gerechtfertigt?
  • Wie stark kontrollieren die Gefühle das Verhalten?
  • Beeinflusst die Eifersucht die Beziehungen?

Dieser Mini-Test hilft Ihnen, das Problem zu verstehen und zeigt seine Größenordnung. So können Sie ein wirksames Selbstbehandlungsschema entwickeln, mit dem Sie die Kontrolle über Ihre Gefühle erlangen können.

Achten Sie auf Ihre Beziehung. Überlegen Sie, ob Sie von einer Beziehung befriedigt sind und was Ihnen fehlt. Vielleicht ist die Eifersucht die Ursache der  Meinungsverschiedenheiten in der Beziehung.

Wie kann man Eifersucht bekämpfen: Tipps

Jetzt können Sie das Gefühl der Eifersucht zu überwinden oder zumindest die Auswirkungen auf Beziehungen zu minimieren.  Folgen Sie die folgenden Tipps:

  • Wenn der Partner kein Grund für Eifersucht gibt, müssen Sie erkennen, dass Sie an dem Auftreten dieses Gefühls schuld sind.
  • Sprechen Sie mit dem Partner und erzählen Sie ihm von den Gefühlen. Versuchen Sie zusammen, ein Gegengift gegen Eifersucht zu entwickeln. Vielleicht werden die kleinen Veränderungen im Verhalten helfen, den Verdacht zu beseitigen.
  • Wie hätten Sie sich an Stelle des Partners gefühlt? Versuchen Sie zu verstehen, wie er sich fühlt. Jedes Mal, wenn Sie den Wunsch haben, sich bei Ihrem Liebsten zu beschweren, stellen Sie sich vor, was er in diesem Moment fühlen wird.
  • Vermeiden Sie die Beschuldigungen. Anstelle des Satzes "du hast falsch", sagen Sie "es ist mir unangenehm."
  • Steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl. Eine selbstbewusste Person wird nicht grundlos an der Loyalität des Partners zweifeln.
  • Verbringen Sie mehr Zeit zusammen. Zeit, die in Harmonie verbracht wird, ist der beste Weg, Eifersucht zu beseitigen.

Kann Eifersucht gerechtfertigt sein?

Eifersucht entsteht nicht immer ohne Ursache. Es kann eine Folge des befreiten Verhaltens des Partners sein, seiner übermäßigen Aufmerksamkeit für andere Menschen. Oft wird das Gefühl ein Signal über die negativen Veränderungen in den Beziehungen.

Wenn Sie den Anschein von Eifersucht bemerken, prüfen Sie zunächst, wie berechtigt Ihr Verdacht ist. Vielleicht hat Ihr Unterbewusstsein die offensichtliche Anzeichen von Verrat bemerkt und versucht, Sie zu warnen. Jedoch sollte man nicht den Partner ständig zu kontrollieren. Wenn Sie von der Grundlosigkeit Ihres Verdachts überzeugt sind, versuchen Sie, Eifersucht zu unterdrücken.